Leistungen

Sanierung von Rohren Es gibt hierbei Verschiedene Methoden die zur Anwendung gebracht werden. In der Regel  sind es aber Glasfasermatten die in Kunstharz getränkt werden und so in das beschädigte Rohr eingebracht werden. Bei uns hat sich der Einbau mittels Packer als beste Lösung erwiesen. Der Vorteil besteht darin, dass wir auf engstem Raum arbeiten können und so zum Einbau selbst eine kleine Öffnung benötigen des weiteren sind die Parker sehr bogengängig. Auch kann der benötigte Parkraum für die Einsatzfahr-zeuge sehr gering gehalten werden. Beim sanieren werden die mit Harz getränkten Glasfasermatten um eine längliche Blase gewickelt und mittels Schiebestange oder Zugseil bis zur Schaltstelle geschoben bzw. gezogen. Danach wird die Blase aufgeblasen und so die Matte an die Rohrinnenwand gepresst, diese härtet nun aus. Bogensanierung Seit kurzen kkönnen können wir auch Bögen bzw. Krümmer ab DN 100 bis zu 90 Grad fachgerecht sanieren. Dazu wird entweder eine Glasfasermatte oder eine Filzmatte verwendet. Zudem werden bogengängige Packer benutzt. Schachtsanierung Zunehmend steigen die sanierungs- bedürftigen Schächte und Inspektionsöffnungen. Aus diesem Grund sanieren wir Schächte und Revisionsöffnungen mit dem langbewährten Beschichtungssystem der MC- Bauchemie. Natürlich haben alle diese Produkte eine DIBT- Zulassung. Zum Abdichten der Bauwerke gibt es zwei Verfahren. Beschichtungssystem  Bei diesem System werden unterschiedliche Komponenten verwendet entsprechend der vorgefundenen Schäden. Injektionssystem Bei diesem System wird ein Gel hinter die Bau Werkswand gepumpt. Dieses Gel reagiert in Sekunden mit dem Wasser und wird zu einer dichten Masse, dass den Wasserrverlauf stoppt. Bauwerk Sanierung Die extremen Belastungen, denen Schächte und Abscheiderag für Tag ausgesetzt werden, können im Bereich der Bauwerke und Zulaufleitungen umfangreiche Schäden verursachen. Oft fallen diese erst im Zuge einer Absteigerprüfung auf - eine Sanierung der Abscheider ist in den meisten Fällen nicht mehr zu vermeiden. Je nach Ausmaß des Schadens ermitteln wir die jeweils optimale Sanierungslösung, die von unserem Fachpersonal anschließend umgesetzt wird. So bringen wir Schächte und Bauwerke auf den baulich sicherheitstechnisch neuesten Stand und gehen dabei selbstverständlich streng nach den Richtlinien des Wasserhaus- haltsgesetzes (WHG) vor. Sanierung in offener Bauweise Bei der offenen Bauweise wird der Kanal per Hand oder Maschine freigelegt und die Rohre bei Bedarf repariert oder erneuert. Diese Methode verursacht jedoch meistens einen erheblichen Aufwand, viel Schmutz und eventuelle Flurschäden. Um Arbeiten in offener Bauweise durchführen zu können, wird zunächst eine Baugrube von Hand oder per Bagger ausgehoben. Sind defekte Rohrleitungen aufgrund schwerer Schäden wie Brüche, Verformungen und Einstürtze des Rohres oder aufgrund von starken Rohrversatz nicht mehr grabenlos zu reparieren, können diese ebenso in offener Bauweise saniert werden. Bei der Kanalsanierung in offener Bauweise werden die Leitungen oder zugehörige Schächte und Teilstücke komplett erneuert. Anschließend werden die Rohrübergänge erneut miteinander verbunden, wieder abgedichtet und die Baugrube nach abgeschlossener Arbeit aufgefüllt
SANIERUNG & KANALSERVICE UG haftungsbeschrägt SANIERUNG & KANALSERVICE haftungsbeschrägt SANIERUNG & KANALSERVICE haftungsbeschrängt Bogensanierung    Schachtsanierung    Bauwerkssanierung Inlinersanierung   Sanierung in offener Bauweise
GRUWA Sanierung&Kanalservice UG Geschäftsführer: Richard Wambach
GRUWA Sanierung&Kanalservice UG Geschäftsführer: Richard Wambach
GRUWA Sanierung&Kanalservice UG Geschäftsführer: Richard Wambach
© GRUWA Sanierung&Kanalservice UG                    
Ritterweg 64 56170 Bendorf-Sayn   02622 92 31036  info@gruwa-sanierung-ug@t-online.de